Hörbücher und Normale Bücher nicht runterladbar

16.10.2018 | Nutzung von eAudio in der Onleihe-App und im Web-Browser
Neuigkeiten zu diesem Thema findet ihr HIER.

12.10.2018 | Das Ausrollen der beta-Version verschiebt sich.
Eine ausführlichen Kommentar gibt es HIER.

16.10.2018 | Aktuelle Schwierigkeiten bei der Nutzung von eBooks
Mehr Informationen sind HIER zu finden.

  • Wollte ein E-Book auf meinen PC (Windows10) downloaden, Fehlermeldung: Lizenzserver-Kommunikationsfehler: E_STREAM_ERROR. Habe danach ADE 4.5.7 deinstalliert, nachdem ich die Authorisierung gelöscht hatte, und ADE 4.5.6 neu installiert und neu authorisiert. Auch danach die gleiche Fehlermeldung. Ist achon nervig ... :(

  • Wie ich schon oben sagte, ist das vermutlich ein Problem des ADE-Lizenzservers. Da hilft nur warten, bis Adobe das behebt. Da kann die Onleihe/ Divibib nichts machen.

  • Die Zitate dienen nur als Anknüpfungspunkte.


    Ich hab' mich heute nochmal dran gesetzt und hab' nochmal ne Wagenladung eAudios durchprobiert. Wie beim letzten Mal hab ich die Ergebniss

    sauber dokumentiert und hänge sie als .pdf (diesmal gleich richtig! :D) mit dran.


    Nach wie vor ist iOS sehr zickig mit mir. Im Klartext: mir gelang nicht ein einziger Download... unschön.

    Unter beiden Android-Testgeräten weitesgehend vergleichbare Ergebnisse wie bei Test 1. So weit so unspektakulär.


    Dann fiel wieder auf, dass unter Android ausschließlich Probleme mit einigen sehr großen eAudios der Random House Gruppe (Hörverlag gehört mit dazu) auftraten. Interessant fand ich folgendes: Ich konnte kein einziges eAudio eines nicht-Random-House-Verlages ausfindig machen, mit

    vergleichbarer Größe/Trackanzahl. Ist vielleicht Zufall, aber ich glaube nicht an Zufälle.


    Der wesentlich spannender Teil kommt jetzt: Mir schoss vorhin ganz unvermittelt folgender Gedanke ein: Wer sagt eigentlich, dass alle in der Onleihe angebotenen eAudios gleich sind? Präzise formuliert: Wenn es einen Unterschied gibt, der diese teilweise merkwürdigen Größen/Laufzeit-Verhältnisse beeinflusst, was könnte das sein? Ich kam auf die Anwort: Kompressionsrate!

    Kurz mit Excel durchgerechnet (s. PDF: Tabelle ganz unten) und siehe da: Markanteste Schwankungen in den Kompressionraten (zumindest nach

    theoretischer Berechnung, die aber soweit nicht von der Wahrheit entfernt sein kann).

    Das hatte ich bislang noch gar nicht bedacht: Es gibt ja keine Vorgaben, welche Qualität ein Hörbuch aufweisen muss, da ist von 128 kbit/s bis hinzu 256 kbit/s (Amazon) oder vielleicht gar 320 kbit/s (Apple evt.) so ziemlich alles vertreten. Die Tabelle zeigt dann im Rückschluss auch, warum

    die Hörbücher in ihrer Größe im Verhältnis zu Laufzeit, so derart unterschiedlich groß sind.

    Ob die Bitrate bzw. die daraus entstehende Größe der Daten, Einfluss darauf hat in wie viele Tracks ein eAudio zertrümmert wird, geht aus meinen Daten

    nicht hervor, bzw. lässt sich nicht wirklich bestätigen und hat im Zweifelsfall nichts damit zu tun, aber ich wollte versuchen die Trackzahlen nochmal irgendwie zu erwähnen ;)


    Aus den Daten resultierend frage ich mich übrigens, ob mein Leben auch wie bisher weitergehen würde, wenn ich kein eAudio mit einer Bitrate von mehr als 200 kbit/s höre. Aber das nur am Rande.

    Wahrscheinlich ist es letztlich doch die Vielfalt/non-Konformität der Hörbuch-Produktion an sich, dass es hier Auswüchse in alle Richtungen gibt.

    Und da man eigentlich nicht jedes eAudio extra nochmal eichen will, bevor man es zur Verfügung stellt (oder vielleicht gibt's ja doch Gedankenspiele in diese Richtung... winke, winke divibib-support  :S ) herrscht an der Front natürlich etwas Chaos.


    Das wollte ich nur mal schriftlich fixiert haben, damit ich das nicht unausgesprochen mit ins Grab nehme, falls es doch schief laufen sollte 8o

    Und wer weiß, vielleicht liest es sogar jemand und findet es hilfreich oder interessant ;):P


    Aus Zeitgründen ist das mein vorerst letzter großer Test hier gewesen. Ich bleibe lesend & schreibend dem Forum natürlich weiterhin erhalten, muss mich die nächsten Tage/Woche aber mal wieder um andere, sehr wichtige Dinge kümmern. In diesem Sinne einen schönen Abend!

    Dateien

    "The right man in the wrong place can make all the difference in the world." - G-Man, 2004

  • Timmey : <3<3<3 


    Die Kompressionsrate spielt natürlich eine Rolle, aber ob die tatsächlich alleine die Größenunterschiede erklärt?


    Ich lese aus Deinen Daten, daß man aus den Verlagsangaben leider nicht darauf schließen kann, ob ein Hörbuch funktioniert oder nicht :( Schade, wäre schön gewesen. Außerdem kann man sehen, daß die Hörbücher bei der Onleihe anders geschnitten sein können als beim Verlag, es passiert also wahrscheinlich eine Bearbeitung über das bloße "DRM draufpacken" hinaus.

    Ein durchaus interessantes Faktum ist, daß das aktuellere Android (7.1.1.) mehr Probleme macht als das ältere (7.0). Da muß man drauf gucken.


    Es scheint eine Schwelle so bei 200 Tracks zu geben, ab der es nicht oder nur mühsam funktioniert.

  • Garantiert lesen kann man aus meine Daten nichts, das ist mal klar.

    Genauso wenig, muss/kann die Kompressionsrate der heilige Gral an dieser Stelle sein.


    Eine exakte Voraussage über das Funktionieren/nicht Funktionieren eines Hörbuches lassen meine Daten auch nicht zu.

    Ich würde basierend auf meinen Daten lediglich sagen wollen, obacht bei eAudios aus dem Hause Random House.

    Mir sind bislang nur von dort eAudios untergekommen, die aus der Reihe tanzen und Schwierigkeiten bereiten.

    Aber auch hier betrifft das nicht automatisch alle eAudios.


    Mich irritiert das "schlechtere" abschneiden des neueren Androids auch, jetzt wo du mitm Finger draufzeigst. Das ist n bisschen seltsam...

    "The right man in the wrong place can make all the difference in the world." - G-Man, 2004

  • Annanymous : woraus schließt du, das sie unterschiedlichen geschnitten sein können?


    Etwas anderes:

    Dem Anschein nach hat man auch innerhalb der onleihe ein Problem mit der Datenkonsistenz. Der Titel Dark Matter ist in Hessen in beiden Versionen erhältlich, gekürzt und ungekürzt. Für beide Versionen zeigen App ind Browser unterschiedliche Größen an (die jew. Minutenangaben sind identisch):


    (App / Browser)

    gekürzt: (402,3MB / 383MB)

    ungekürzt: (1,4GB / 1GB)


    Zurück zum Thema:

    Unabhängig davon, was hier die korrekten Zahlen sind. Dieses Hörbuch sollte man unter die Lupe nehmen. Die Länge erhöht sich um 50%, die Größe um mindestens 150%.

  • Der unvollendete Marx ist laut Browser übrigens auch nur 3GB groß (App: 3,7). :wacko:

    Und nein, ich habe dafür keine 50 eAudios überprüft, sondern nur diese 2 bzw. 3. Vielleicht sollte ich Lotto spielen?

  • Der unvollendete Marx ist laut Browser übrigens auch nur 3GB groß (App: 3,7). :wacko:

    Und nein, ich habe dafür keine 50 eAudios überprüft, sondern nur diese 2 bzw. 3. Vielleicht sollte ich Lotto spielen?

    Passt ins Schema, der ist vom Hörverlag (also Random House). Sollte irgendjemand auf ein übergroßes bzw. übermäßig zerhackstückeltes eAudio stoßen, das

    nicht vom Hörverlag bzw. Random House kommt, würde mich das sehr interessieren. Ich konnte bislang keins eines anderes Verlages ausfindig machen.

    "The right man in the wrong place can make all the difference in the world." - G-Man, 2004

  • Interessant. Laut Onleihe-MV hat das eine Lauffzeit von 8h 17min bei 365,2 MB.

    Ich habe auch ein solches eAudio in meiner Testreihe gehabt:

    Krüger, Thomas - Erwin, Enten, Präsidenten

    Verlag: Schall & Wahn

    634 Min., 722 MB

    Es gibt also von anderen Verlagen durchaus eAudios die zerhackstückelt sind. Aber die haben eine Größe < 1GB.

    Ich suche noch nach einem eAudio eines Verlages (nicht Random House/Hörverlag), das sowohl größer als einen GB ist,

    als auch in hunderte Tracks zerlegt ist. Die kamen mir bislang nur von Random House unter die Finger.


    Die eAudios mit vielen Tracks aber einer Größe < 1 GB wurden im Test von allen Geräten anstandslos geladen. (iOS nicht,

    aber da lud sowieso nix...)

    Ist nur beim Streamen etwas lästig, wegen der ständigen Unterbrechungen. Die Größe ist das eine, die Zerhackstückelung das andere.

    Hat sich mal jemand per iOS an einen solchen "kleinen" eAudio mit vielen Track versucht?

    "The right man in the wrong place can make all the difference in the world." - G-Man, 2004

  • Hallo Timmey,


    danke für Deine Mühe! Ich habe ein eAudio für Dich: cbj audio, Lockwood & Co.: Das Grauenvolle Grab (1 GB, 208 Tracks). Das ist das Hörbuch, an dem ich mehrfach gescheitert bin (Android 7.0).


    Nachtrag: ich muss mich korrigieren, die GB-Angabe war von der Divibib-Info. Im Speicher sind es nur 680 MB. Trotzdem war der Download mühselig und funktionierte nur nach mehrfachem Löschen der Files.


    Viele Grüße

    Marita

  • Hessen hat von den Outlander Neueinlesungen bislang nur Band 1 (wahrscheinlich sehr wenige Tracks, da es den soweit ich mich erinnere auch noch als Drm-Download gab). Vielleicht gibt es in anderen Onleihen bereits einen der Nachfolgebände (Bd3? Bd4?). Dann könnte man sehen, was Argon aus sehr langen Laufzeiten macht.

    Ergänzung: Bd3 ist noch aus 2016, daher wären die Bände 4 oder 5 wahrscheinlich aussagekräftiger.

    Ergänzung2: Bd3 hat bei Thalia 2,4 GB, Bd4+5 gibt es bei Thalia (noch) nicht als Download. Daher wohl auch noch nicht im Medienshop, oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von nika ()

  • Ja Moment mal. wie habe ich das zu verstehen? Laut leihbook-Webonleihe ist das eAudio 1 GB bei 700 min, mit wie du sagst 208 Tracks.

    Im Speicher sind es bei dir, aber nur 650 MB? Hast du das Ding vollständig runtergeladen?

    Ich habe, das muss ich zugeben, nicht darauf geachtet, wie groß die eAudios sind, wenn sie im Speicher liegen. Ich habe einfach (naiv?) vorausgesetzt,

    dass die angegeben Größe stimmen wird.

    Hessen hat von den Outlander Neueinlesungen bislang nur Band 1 (wahrscheinlich sehr wenige Tracks, da es den soweit ich mich erinnere auch noch als Drm-Download gab). Vielleicht gibt es in anderen Onleihen bereits einen der Nachfolgebände (Bd3? Bd4?). Dann könnte man sehen, was Argon aus sehr langen Laufzeiten macht.

    Ergänzung: Bd3 ist noch aus 2016, daher wären die Bände 4 oder 5 wahrscheinlich aussagekräftiger.

    Outlander -> interessant. Bei mir in der Onleihe-MV gibt's den Band "Feuer und Stein" mit 2 GB und 2237 Min. und das Ding kommt in einem Track.

    Find' ich auch sportlich.

    Edit: Download muss ich später nochmal testen, mein Smartphone hat gerade keine 4 GB freien Speicherplatz...


    Nochmal Edit: Download unter iOS hat einwandfrei funktioniert!

    "The right man in the wrong place can make all the difference in the world." - G-Man, 2004

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Timmey ()

  • Bei mir in der Onleihe-MV gibt's den Band "Feuer und Stein" mit 2 GB und 2237 Min. und das Ding kommt in einem Track.

    Find' ich auch sportlich.

    Edit: Download muss ich später nochmal testen, mein Smartphone hat gerade keine 4 GB freien Speicherplatz...

    sollte eigentlich unkritisch sein (bei ausreichend freiem Speicher). Bei Einführung hat das Ding echte Probleme gemacht:


    zugeteiltes eAudio per AndroidApp nicht ausleihbar


    P.S. dein Android braucht auch Speicher. Wenn das 1 Track ist, sorgt du besser für mindestens

    2,2 *2 + 0,4 GB.