Tolino Vision 4 HD

31.05.2021 | Hinweis zur anstehenden Aktualisierung der Nutzungsbedingungen (AGB)
Bis Ende Juni 2021 ändern sich die AGB des :userforum. Diese Änderung ist zustimmungspflichtig.
Alle registrierten Nutzer*innen müssen erneut ein Login durchführen.
Durch das Login werden die AGB automatisch bestätigt. Eine Anmeldung ohne Bestätigung ist nicht möglich.
Mehr dazu hier.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der :hilfeseite für die Onleihe.

  • Was ist der Vorteil ein Ebook aus der Onleihe direkt auf den Tolino zu laden? ich finde das ganze als sehr umständlich ersten die kleine Schrift, und dann die fehlende Farbe.Ich habe im Moment Probs mit dem Adobe Digital Edition 4,5,darum war das meine lketzte Rettung.Bitte Kann mich einer aufklären?

    Gruß Pocotio

  • Was ist der Vorteil ein Ebook aus der Onleihe direkt auf den Tolino zu laden?

    Eben, dass du die Probleme mit ADE dann nicht mehr hast. Manche Leute sind auch auf diesem Weg angewiesen, weil sie keinen PC mit Windows haben und ausserdem spart man sich den Schritt des Übertragens.

    Aber was jemand als vorteilhaft und praktisch empofindet, hangt eben auch stark von den persönlichen Vorlieben und Erfahrung ab.

  • Aber was jemand als vorteilhaft und praktisch empofindet, hangt eben auch stark von den persönlichen Vorlieben und Erfahrung ab.

    Wem sagst du das? :whistling::saint:


    Auch ich möchte weder mit der App auf dem Handy noch auf dem Tolino Medien aussuchen..... :wacko:

    Besser ein Buch als ein Brett vor dem Kopf! 8)

    :!:Gegen Murks und Userverdummung:!:

  • Zur Not geht es auch auf dem Tolino, über die App geht es ein bisschen besser, am PC immer noch am komfortabelsten.

    Ich suche und leihe mir die Bücher über den PC oder die App aus und lade sie anschließend übers WLAN auf den Tolino.

  • Zur Not geht es auch auf dem Tolino, über die App geht es ein bisschen besser, am PC immer noch am komfortabelsten.

    Ich suche und leihe mir die Bücher über den PC oder die App aus und lade sie anschließend übers WLAN auf den Tolino.

    Hallo Dulcinea, ich denke, es ist keine gute Idee, ein Kinderfoto als Avatar einzustellen.

  • Wenn ich mich nicht völlig irre, ist das Foto ein Ausschnitt einer onleihe-Werbung.

    Jep, ist es (Beweislink). Und übrigens ist es nicht verboten, Kinderfotos als Avatar zu nehmen. Ihr wollt gar nicht wissen, wie viele meiner Freunde zur Zeit alte Kinderfotos von sich selbst in sozialen Netzwerken als Profilbilder haben. ;)

  • Die Diskussion ist jetzt völlig OT, bitte zum ursprünglichen Thema zurückkehren.

    Alv Und wenn es angebracht ist wegen einem Avatar etwas zu sagen, ist kann man das melden, statt es in der Öffentlichkeit breitzutreten.

  • Ich bin erst seit einigen Minuten Mitglied in diesem Kreis, aber da will ich doch gleich mal etwas anmerken: ich lade immer die Bücher direkt auf meinen Tolino... Ich habe damit keine Probleme, vielleicht gerade, weil ich nicht viel / null Ahnung von den technischen Zusammenhängen habe

  • ich lade immer die Bücher direkt auf meinen Tolino... Ich habe damit keine Probleme

    Das ist super! Manchen ist der Browser vom Tolino zu unkomfortabel/langsam und deswegen mag halt nicht jeder diesen Weg. Aber es ist definitv der einfachste, wenn man nicht so viel Ahnung oder auch Geräte besitzt. Man braucht halt ggf. etwas Geduld mit dem Browser.

  • Schön, dass das bei dir mit der Anleitung klappt. Bei der Tolino gibt es aber viele Modelle und leider manchmal wohl auch 'Montagsgeräte'.

  • Nochmal OT, habe länger nicht hier herein geschaut:

    Alv : Das ist tasächlich ein Foto aus der offiziellen Onleihe-Werbung. Und wenn es ein Kinderfoto wäre, wäre es gantiert eins von mir, niemals würde ich Fotos meiner Kinder o.ä. als Avatar benutzen.

  • Ich habe im Urlaub mit nicht ganz vollständig geladenem Tolino Vision 4 HD 11 Tage sehr viel gelesen. War auch zwischendurch im WLAN, um neue Bücher herunter zu laden (übrigens in der Türkei, was ganz hervorragend geklappt hat, auch ohne händische Umstellung der Zeit).


    Am letzten Tag (als ich ihn nicht mehr laden konnte), kam zwar immer die Meldung "Akku erschöpft" (was etwas nervig und "beängstigend" war), trotzdem konnte ich noch einige Stunden lesen.

  • Am letzten Tag (als ich ihn nicht mehr laden konnte), kam zwar immer die Meldung "Akku erschöpft" (was etwas nervig und "beängstigend" war), trotzdem konnte ich noch einige Stunden lesen.

    Die Meldung kommt schon bei 30%, was ich aber auch nicht weiter schlimm finde - so kann man eigentlich immer noch rechtzeitig aufladen und wird nicht plötzlich von einem leeren Akku überrascht.

  • Ich habe den Eindruck, je älter mein Tolino wird, desto häufiger muss er geladen werden, im Augenblick braucht er einmal die Woche neuen "Saft", am Anfang war' s fast vier Wochen. Na ja, er ist für einen Reader schon weit im Rentenalter... Ich glaube, damit muss ich erstmal leben, aber ansonsten bin ich äußerst zufrieden!


    Sorry, ich hatte übersehen, dass das Thema "Tolino Vision 4 HD" ... So etwas feines habe ich noch nicht...

    Einmal editiert, zuletzt von Buchwurm10 () aus folgendem Grund: Wer lesen kann ist klar im Vorteil...

  • Hallo zusammen,

    bisher hatte ich nur Tolino`s. Gegenwärtig ist Vision 4 HD dran. Meine Erfahrung sagt,

    bei längerem, täglichem Gebrauch zeigen alle ihre Macken.


    Dieser hängt sich nun immer wieder auf. Gekauft am 27.05.17 Dürfte ja auch nicht sein, aber("...") ;)