Woher kommen die PDF's

04.05.2021 | Wartung des :userforums
Am Montag, den 10.05.2021, von 9 - 12 Uhr finden Wartungsarbeiten am :userforum statt.
Während dieses Zeitraums wird die Seite nicht erreichbar sein.

onleihe:hilfe
Aktuelle Meldungen finden Sie stets auf der Hilfe-Seite für die Onleihe.

  • Einige von meinen heute runtergeladenen eBooks erscheinen in meiner onleihe App plötzlich als PDF's. Wie kommt das? Ich hab sie wie immer als ePub in meinen Bluefire Reader geladen wo ich sie auch normal öffnen kann.


    Wenn ich nun in der App ein solches PDF öffnen will, bekomme ich die Meldung: Diese Medienart kann über die App nicht geöffnet werden. Ich kann nur mit ok bestätigen, nichts weiter. Also auch nicht löschen oder zurückgeben X(


    Woran kann das liegen ?(?(

  • @Leule Wenn du die Bücher noch als ePub im Bluefirereader hast, dann kannst du sie ja über diesen auch zurück geben. Nur über den Reader der Onleihe-App kannst du sie definitiv nicht mehr aufrufen?
    @Govinda Du hast also Bücher ausgeliehen, mit der Leseapp geöffnet und dort auch lesen können und jetzt tauchen die Bücher als PDF in der Onleihe-App auf? Weil da die Android-App noch keinen integrierten Reader hat läuft die Rückgabe dort grundsätzlich über die zusätzliche Lese-App (Aldiko oder Bluefire)

  • Im Reader hab ich sie bereits zurück gegeben, sie werde in meinen Ausleihen auch nicht gezählt. Ich wundere mich nur woher das kommt. Und es macht die onleihe App unübersichtlich, weil da ebooks und pfd's, Ausleihen und bereits zurück gegebenes, alles durcheinander aufgeführt ist. Ich mags eben ordentlich ;)
    Ich hoffe sie verschwinden wenigstens wenn die Frist abgelaufen ist.

  • Ist gerade wieder passiert. Ich habe mir das ebook von Trudi Canavan "Die Begabte" als ePub runtergeladen. Im Bluefirereader alles i.O., im onleihe App ist es ein PDF.
    Wäre schön wenn jemand Rat weiss.

  • Wäre gut, wenn du das Problem auch deiner Bibliothek meldest, dann können die ein Support-Ticket aufmachen. Das ist der offizielle Bearbeitungsweg, die Divibib schaut hier schon rein, aber bei so einem offensichtlichen Fehler sollte das definitiv den offiziellen Weg der Fehlermeldung gehen.

  • Hallo,
    ich habe eine Reihe an ebooks ausgeliehen, von denen ich die ersten in den Aldiko Reader gestellt habe. Jetzt erscheint die ganze Reihe als pdf, unabhängig davon ob ich sie schon in den Aldiko geladen hatte oder nicht.
    Viele Grüße

  • Hallo Zusammen,


    hier gebe ich Ingo recht. Bitte meldet dies eurer Bibliothek unter Angabe des verwendeten Geräts, Leseapp, betroffenem Titel und der Version euers mobilen Betriebssystems.
    Eure Bibliothek meldet dies dann per Ticket an uns weiter.


    Leule: Mit der neuen Onleihe-App wird die Lizenz bei einer Rückgabe zwar an die Onleihe zurückgegeben, jedoch ist die Datei, die du heruntergeladen hast, weiterhin auf deinem Gerät gespeichert und wird daher unter deinen Medien aufgeführt. Du kannst sie im Anschluss dann selbst löschen. Lokal abgespeicherte Dateien möchten wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht einfach von unserer App auf dem Gerät löschen lassen, dies kann der Nutzer wenn er es möchte dann selbst tun.
    Die Datei ist natürlich nicht mehr nutzbar. Wir kennen einige Nutzer, die zuvor entliehene Dateien auf jeden Fall behalten wollen, damit sie wissen, was sie schonmal gelesen haben.


    Grüße
    divibib-support

  • Wir hatten am Montag eine Leserin zu Besuch mit derselben Problematik. Des Weiteren führte diese "Falschmarkierung" dazu, dass der Titel von ihr nicht ausgeliehen werden konnte ("Onleihe nicht erreichbar"). Ticket wurde am Montag an den Support geleitet, Antwort steht noch aus.

  • Push:

    Die Antwort des Supports ist da:

    vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Wir befinden uns bereits in Prüfung, warum eBooks plötzlich als "PDF" in der Onleihe-App angezeigt und nicht ausgeliehen werden können.


    Bitte nutzen Sie in diesem Fall vorübergehend die Web-Onleihe auf dem mobilen Gerät, hier stimmt die Anzeige und die Titel (auch vorgemerkte) können dort problemlos ausgeliehen und im Externen Reader (Bluefire oder Aldiko) geöffnet und gelesen werden.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Ich bin seit gestern auch mit dem Support in Kontakt. Sie kümmern sich:


    Ein solcher Fall ist nicht bekannt und er wird dringend abgeklärt. Sollte das Format tatsächlich falsch angezeigt werden, wäre das ein fataler Fehler, der umgehend in der iOS-App korrigiert werden müssten. Ich habe die Screenshots weitergeleitet und hoffe, dass wir dem Problem bald auf die Spur kommen. Wir melden uns dann wieder bei Ihnen.