Vorzeitig zurückgegebene Medien tauchen immer wieder in Adobe Digital Editions auf

28.01.2020, 08:00 Uhr | Onleihe-App
Die Onleihe-App ist seit gestern Abend 18:00 Uhr wieder nutzbar.
Wir beobachten die Systeme natürlich weiterhin.
Nähere Infos => HIER

  • Ich habe zwei Ebooks vorzeitig zurückgegeben (Onleihe Heilbronn), die
    Bücher tauchen jedoch bei jedem Öffnen von ADE wieder bei 'alle Medien'
    auf. Öffnen kann man sie natürlich nicht, weil ich sowohl die
    Originaldatei gelöscht habe, als auch den Downloadordner geleert habe,
    und ebenso in den Annotations die Dateien gelöscht habe. Ich habe diese
    'Geisterbücher' jetzt schon zigmal aus der ADE Bibliothek gelöscht, auch
    den PC zwischendurch neu gestartet, aber sie tauchen jedesmal wieder
    auf. In meinem Nutzerkonto bei der Onleihe sind sie übrigens gelöscht.
    Wie werde ich diese 'Geisterbücher' los, hat irgend jemand eine Idee? ?(

  • @Biliothekarin: ich hab die neueste Version von ADE. Die Dateien sind definitiv nicht mehr im Digital Editions Order. Zusätzlich habe ich sie auch noch aus dem Ordner Annotations gelöscht.
    @Annanymous : mein restore Ordner in Windows ist leer bis auf den Machine guide , oder was meinst du?


    Wenn ich mir die Datei im Explorer anzeigen lasse, dann führt der Pfad zum CloudSync-Order in Digital editions. Wenn ich diesen dann leere, dann die Geisterbücher lösche, dann ADE schließe und dann wieder öffne sind sie wieder da
    Die Dateien heißen Library-Sync-Book.acsm und Library-Sync-Book1.acsm

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von pmarielle ()

  • Normalerweise wird in ./restore noch Zeug aufbewahrt, das ADE meint wiederherstellen zu müssen. Mit dem Ordner habe ich mich auch schon herumgeärgert.


    Wenn die Dateien auch in ./restore nicht vorhanden sind, schau mal in die manifest.xml, ob da noch ein Eintrag rumschwirrt. Ansonsten schau mal in import.log und suche ungefähr die Zeit, als Du das Buch zurückgegeben hast. Vielleicht ist da etwas Auffälliges bzw eine Fehlermeldung.


    Du solltest bei ADE auf die 2er Version wechseln, die höheren Versionen schnüffeln in Deiner Unterwäsche.

  • @Annanymous Danke für deine Tipps, in Manifest.xml ist nichts. Aber wo finde ich import.log ? Die Suche findet nichts. Ich habe das eine Buch heute zurückgegeben und das andere letzte Woche, das Symtom tritt erst seit heute auf. Auf die 2er Version will ich nicht zurück, denn da gibt es die vorzeitige Rückgabe noch nicht.

  • Danke für deine Tipps, in Manifest.xml ist nichts. Aber wo finde ich import.log ? Die Suche findet nichts. Ich habe das eine Buch heute zurückgegeben und das andere letzte Woche, das Symtom tritt erst seit heute auf. Auf die 2er Version will ich nicht zurück, denn da gibt es die vorzeitige Rückgabe noch nicht.


    Die import.log liegt ebenfalls in ~/My Digital Editions. Zumindest bis zur 2er-Version von ADE lag sie da :)


    Die Rückgabe funktioniert übrigens auch schon mit der 1.7.2 (und ab der 2er, wie @VeraI und @Bibliothekarin schon sagten), das sollte Dich also nicht hindern :)


    Kann es sein, daß Du die Bücher noch auf einem Reader hast und sie von dort aus wieder zurückgespielt werden?

  • Ich habe jetzt spaßeshalber die 2er installiert >>> selbes Problem


    Wenn Du beide parallel installiert hast, ist das verständlich. Sie lesen aus dem gleichen Verzeichnis. Vielleicht hilft es, wenn Du ADE komplett deinstallierst, die Registry und das Dateisystem von den Überbleibseln reinigst (Adobe-Programmierer sind Ferkel) und danach die 2er-Version neu installierst. Denke nur daran, die Autorisierung vorher zurückzusetzen.

  • import.log gibt es anscheinend nicht mehr, ich kann zumindest nix finden. Auf dem Reader lösche ich die Bücher immer als erstes, da ist nichts mehr. Ausserdem ist WLAN aus und ich übertrage sowieso nur per Kabel. Mit der Installation der 2er wollte ich eigentlich nur mal sehen ob es eventuell an der Version liegt, tut es ja anscheinend nicht, also muß der Fehler ja irgendwo in einem Ordner liegen auf den alle Versionen zugreifen, oder mache ich da jetzt einen Denkfehler? Die Onleihe Ludwigsburg hat das mit der vorzeitigen Rückgabe erst ein paar Wochen, und da hatte ich die falsche Version, deshalb meine ebenfalls falsche Annahme, daß das erst mit neueren Versionen geht. Mea Culpa! Ich glaub für eine komplette Deinstallation hab ich grade keine Lust. Ich hab die Frage auch mal im AdobeForum gestellt, vielleicht hatte das auch schon mal jemand anderes. Aber vielen Dank, daß ihr euch den Kopf zerbrecht wegen meinem Problem.

  • Die Onleihe Ludwigsburg hat das mit der vorzeitigen Rückgabe erst ein paar Wochen, und da hatte ich die falsche Version, deshalb meine ebenfalls falsche Annahme, daß das erst mit neueren Versionen geht.


    Kein Problem! Die Funktion der vorzeitigen Rückgabe gibts generell bei allen Onleihen erst seit kurzem und damit verbunden sind auch einige Einschränkungen bei den Überragungswegen dazugekommen, aber das ist hier ja nicht das Problem. Aber es tun sich doch immer wieder interessante/komische Nebenwirkungen dieser neuen Funktion auf.
    Ich bin gespannt, ob im Adobe-Forum jemand ne Idee hat woran das liegen könnte.

  • Mit der Installation der 2er wollte ich eigentlich nur mal sehen ob es eventuell an der Version liegt, tut es ja anscheinend nicht, also muß der Fehler ja irgendwo in einem Ordner liegen auf den alle Versionen zugreifen, oder mache ich da jetzt einen Denkfehler?


    Jain :) Eine komplette Deinstallation inklusive manuellem Aufräumen sollte falsch Abgespeichertes entsorgen. Ob Du danach die 2er oder eine andere Version installierst, ist Dir überlassen. Die parallele Installation ist aber nicht geeignet, dem Fehler auf den Grund zu gehen.


    Ich glaub für eine komplette Deinstallation hab ich grade keine Lust


    Tja. Vielleicht behebt es sich ja von selbst oder Du findest etwas anderes heraus. Aber das ist mein Rat und ich kann erst weitermachen, wenn ich die Ergebnisse kenne.

  • Guten Morgen !
    Also, nachdem alle anderen Dinge die mir noch so eingefallen sind, nichts gebracht haben, habe ich deinen Rat befolgt, Annanymous, und eine komplette Deinstallation gemacht inclusive registry und Dateien. Leider hat auch das nichts genützt, die Geisterbücher sind immer noch da. So langsam bin ich ratlos. Im AdobeForum habe ich bislang keine Antwort bekommen

  • @pmarielle: OK, jetzt wird es spannend :)


    Weißt Du noch, wie die Dateien hießen, oder zumindest einen Teil des Dateinamens? Früher waren das bei der Onleihe die Titel mit angehängtem .epub, aber seit die Titelfelder als Katalog mißbraucht werden, ist das nicht mehr so. Falls ja, durchsuche doch bitte einmal das Dateisystem aller Festplatten und anhängender USB-Laufwerke nach den Dateien. Die Registry kannst Du ebenfalls durchsuchen, vielleicht gibt es irgendwo noch verwaiste Einträge; ADE schreibt sich an drei verschiedene Orte.


    Ist eines der Bücher verfügbar? Falls ja, könntest Du probieren, es neu auszuleihen und gleich zurückzugeben. Möglicherweise reicht auch das als Exorzismus.


    Aus der Ferne fällt mir sonst nicht mehr viel ein, ausgenommen vielleicht eine wild gewordene Sicherungssoftware.

  • @Annanymous So, das eine Buch konnte ich leihen. Ich hatte dann das Buch und das Geisterbuch in ADE, nach sofortiger Rückgabe habe ich jetzt zwei Geisterbücher. Die Datei heißt Titel.epub, mit der Suche konnte ich zwei Speicherorte finden und löschen, Digital editions und Annotations. In der Registry ist nichts. Ich habe auch alle anderen Einträge in Downloads und in der Chronik gelöscht, bringt aber auch nichts. Bin ein schlechter Exorzist. Als letzter Versuch bleibt jetzt nur nochmal eine Deinstallation und der Versuch mit einer anderen Version. Wenn das auch nichts bringt warte ich auf Selbstheilung.

  • Zwei davon? Wenig wunderbare Geistvermehrung. Da staunt der Fachmann, der Laie wundert sich und ich gucke blöd aus der Wäsche :( Hast Du andere Bücher zurückgeben können, ohne daß sie Geister hinterlassen?


    Einen hab' ich noch: Probiere mal, ADE als Admin zu starten und die Bücher dann zu entfernen. Danach fällt mir nichts mehr ein :S und ich kann Dich nur noch bitten, uns zu erzählen, was der Adobe-Support sagt.

  • Also bisher habe ich schon bestimmt 20 Bücher vorzeitig zurück gegeben, ohen Probleme. Erst diese zwei Titel jetzt, einer am Freitag zurück gegeben , einer gestern, verursachen dieses Problem (bzw tauchen als Symptom für das Problem auf). Hab es mit dem Start als Admin versucht, Problem bleibt. Wie gesagt, ich probiers nachher mal mit einer anderen Version. Im Forum habe ich bislang keine Antwort bekommen also kann ich nur noch versuchen den Support telefonisch zu befragen. Das mach ich, wenn die andere Version auch nichts bringt.

  • Gab es seit der problematischen Rückgabe noch unproblematische? Wenn nicht, hat sich möglicherweise etwas am Rechner verändert und es könnte - vielleicht - ein Zurücksetzen auf einen früheren Wiederherstellungspunkt helfen. Das hat mich schon mal gerettet, als mein Rechner ein USB-Gerät ausgespuckt und den Treiber entsorgt hat. Der aufgeblasene Rechenschieber war nicht mehr dazu zu bringen, den Treiber neu zu installieren, deswegen bin ich zurück gegangen. Danach hat es sich nicht mehr wiederholt.